Artikel
Vauth Sagel investiert in Brakel

Hier ein Auszug des Westfalenblattartikels vom 11.Februar:

Sagel ist mit der Umsatzentwicklung zufrieden. Zur Gruppe gehören neben dem Bereich Industrie die Geschäftsfelder Spritzguss und Pflegeheimeinrichtungen. Die Krise der Branche hat Vauth-Sagel gut überstanden. Mit einer Exportquote von 40 Prozent ist man nicht so anfällig. Sagel geht davon aus, dass sich die Marktbereinigung fortsetzt. In Brakel-Erkeln, wo 400 Beschäftigte arbeiten, investiert das Unternehmen zwei Millionen Euro in Maschinen und Gebäude.

 
  • Artikel vom 11.02.2004
  • |
  • andere Artikel von 2004