Artikel
Erkelner Hand in Kassel

Auf Vermittlung von Dr. Peter Pieper, Uni-Düsseldorf (schrieb die wissenschaftliche Ausarbeitung im Erkelner Buch) gaben die Kirchengemeinde Erkeln in Absprache mit den örtlichen Vereinen und den politisch Verantwortlichen die "Erkelner Hand" als Leihgabe an das Museum für Sepulkralkultur in Kassel .


Foto: Neue Westfälische

Dort ist sie noch bis zum 28.05.2012 als Bestandteil der Ausstellung Galgen, Rad und Scheiterhaufen – Einblicke in Orte des Grauens, eine Ausstellung des Neanderthal-Museums Mettmann in Kooperation mit dem Museum für Sepulkralkultur,  zu sehen !

hier klicken...

  • Artikel vom 04.03.2012
  • |
  • andere Artikel von 2012