Artikel
Qualität aus Erkeln rund um den Globus

so übertitelte das Westfalenblatt den Artikel vom 09.Februar anlässlich des 75.Geburtstages von Heinrich Sagel.

(Auszug aus dem WB-Artikel)

"Ein Unternehmer, der sich fest mit der Region verbunden fühlt und sich dort auf vielfache Weise engagiert."

In Bad Driburg auf dem Trappistenhof geboren, begann er 1951 seine Ausbildung an der Landwirtschaftlichen Lehranstalt im Hameln, absolvierte dann ein Studium des Landbaus und der Landmaschinentechnik mit dem Abschluss Agraringenieur.

Schon 1960 machte er sich mit seiner eigenen Handelsagentur in Meschede selbstständig, heiratete ein Jahr später Annemarie Vauth und gründete mit seinem Schwiegervater Hermann Vauth 1962 die Firma Vauth-Sagel KG in Beller.

Die ersten kleinen Aufträge kamen 1963 aus der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie, für die Maschinen und Geräte gefertigt werden sollten. Die Drahtverarbeitung war ein Ergebnis aus den daraus gewonnenen Erkenntnissen und führte  zu den heute weltweit bekannten Artikeln der Vauth-Sagel-Unternehmensgruppe.

Die Lehrlingsausbildung ist schon immer ein wesentliches Anliegen Heinrich Sagels und seines Teams gewesen. Daher wurden die Auszubildenden von Vauth-Sagel mehrfach auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet. Mit mehr als 80 Auszubildenden jährlich zählt die Vauth-Sagel-Gruppe auch heute noch zu den wichtigsten Aus- und Weiterbildungsbetrieben. Insgesamt bildete das Unternehmen im Laufe der Jahre nahezu 1000 Auszubildende aus.

Aber nicht nur die berufliche Ausbildung, sondern auch der Sport hat den Jubilar immer begeistert. Die Förderung verschiedener Sportarten liegt ihm sehr am Herzen. Seine Passion gilt auch der Jagd und so übernahm er mehrere Jahre den Vorsitz des Hegerings Brakel. Seit 45 Jahren ist Heinrich Sagel ununterbrochen Pächter des Waldreviers Brakel-Erkeln II, das er auch für die Weiterbildung der Jungjäger zur Verfügung stellt.

Heute ist die inhabergeführte Unternehmensgruppe mit etwa 850 Mitarbeitern an vier verschiedenen Standorten in Ostwestfalen und Nordhessen tätig und vertreibt Qualitätsprodukte »Made in Germany« an Kunden in aller Welt. Der Gründer Heinrich Sagel fühlt sich der Region besonders verbunden und will sich auch in den kommenden Jahren in dem Familienunternehmen sowie in der Region zum Wohle aller einbringen.

 

  • Artikel vom 13.02.2012
  • |
  • andere Artikel von 2012