Artikel
Kuchenverkauf beim Kartoffelfest

Ein Bericht von Annika Zimmermann

Beim diesjährigen Kartoffelfest haben Luisa Behler und ich einen Kuchenstand organisiert. Der Kuchen wurde von einigen Erkelner Frauen gebacken. Der Kartoffelkuchen fand großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern und wurde restlos verkauft. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf beläuft sich auf immerhin 180,- €.

Luisa und ich haben beschlossen, das Geld für einen guten Zweck zu spenden. Empfänger der Spende ist der von Margarete von der Borch aus Nieheim gegründete Verein „Perspektiven“, der behinderte Kinder in St. Peterburg und Umgebung unterstützt. Die in der Presse als „Engel von St. Peterburg“ bezeichnete Frau von der Borch setzt sich seit vielen Jahren für behinderte Kinder und Jugendliche ein. Wir glauben, das Geld ist dort gut aufgehoben.

Wir möchten uns hiermit noch einmal herzlich bei den Frauen für die Kuchenspenden bedanken. Ohne Eure Unterstützung wäre das Ganze nicht möglich gewesen!

Annika Zimmermann

 

  • Artikel vom 06.11.2007
  • |
  • andere Artikel von 2007