Artikel
Burkhard Willeke bleibt 1. Vorsitzender

Am Samstag, dem 6. Januar fand die diesjährige Generalversammlung des Spielmanns- und Fanfarenzuges Erkeln im Dorfgemeinschaftshaus statt. Unter anderem standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Burkhard Willeke stellte nach 14-jähriger Amtszeit sein Amt als 1. Vorsitzender zur Verfügung. Trotz intensiver Bemühungen fühlte sich aus der Versammlung niemand in der Lage dieses wichtige und von Burkhard stets vorbildlich ausgeübte Amt zu übernehmen. Zur Freude der Anwesenden erklärte sich Burkhard letztlich bereit, das Amt des 1. Vorsitzenden für weitere 2 Jahre zu übernehmen. Nicht zuletzt auch wegen des bevorstehenden Jubiläums zum 60-jährigen Bestehen des Spielmannszuges im Mai dieses Jahres (11. bis13. Mai) bedankte sich die Versammlung herzlich bei ihrem alten und neuen „Präsidenten“.

Auch der weitere Vorstand mit Raimund Giefers als Geschäftsführer, Klaus Zimmermann als Schriftführer sowie Frank Löneke und Franz Behler als Beisitzer wurde im Amt bestätigt. Zur Unterstützung des Vorstandes u. a. bei der bevorstehenden Jubiläumsfeier wurden Thomas Kessler und Alexander Hartmann als weitere Beisitzer gewählt. Neuer Notenwart ist Simon Kleibrink und neuer Jugendvertreter Christopher Pöppe. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung wurde in gemütlicher Runde noch das ein oder andere Rheder-Bier getrunken und über die alten Zeiten geredet.

 

  • Artikel vom 08.01.2007
  • |
  • andere Artikel von 2007