Artikel
Ekkehard Korte in Ruhestand verabschiedet

Stammspieler verlässt die Mannschaft, so der sportliche Vergleich vom Rektor der Realschule Steinheim am letzten Schultag von Ekkehard Korte.

15 Jahre Realschule Brakel, die letzten 15 Jahre Realschule Steinheim, eingeschlossen 3 Jahre Auslandsschuldienst in den USA, damit schloss sich der Kreis nach 38 Jahren, der mit der Referendarzeit an der Realschule Steinheim begann.

Etwa 4000 Schüler habe er in diesem Zeitraum unterrichtet, 800 Klassenarbeiten in Deutsch und Englisch geschrieben, 1000 Tests nachgesehen, so seine Bilanz. Der Lehrerberuf sei einem ständigen Wandel unterworfen gewesen: dabei sei er Unterhaltungskünstler, Showman, Alleinunterhalter, Sozialpädagoge, Beichtvater, Reiseorganisator und Konferenzteilnehmer gewesen, als Beamter aber stets gehorsamer Diener des Staates. Damit sei Abwechslung an jedem Schultag garantiert gewesen.

Das WB widmet der Verabschiedung im Steinheimer Lokalteil am heutigen Donnerstag einen Artikel, dem untenstehendes Foto entnommen ist. Wir wünschen Ekkehard Korte einen angenehmen Ruhestand, möge er uns in privater Runde gelegentlich noch sein Fachwissen vermitteln und die von ihm hochgeschätzte Werteerziehung anwenden.

Rektor Jürgen Doll überreichte die Urkunde

 

  • Artikel vom 29.06.2006
  • |
  • andere Artikel von 2006