Artikel
Hermann und Fehring bei Vauth-Sagel

Auch in schwieriger Zeit weiter gewachsen, so übertitelte vor einigen Tagen das Westfalenblatt einen Artikel, der den Besuch des Bundestagsabgeordneten Jürgen Hermann und des Landtagsabgeordneten Hubertus Fehring im Hauptsitz der Vauth-Sagel Gruppe in Erkeln darstellte.

Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr könne für die Zukunft eine positive Bilanz gezogen werden. Verlässliche Rahmenbedingungen wie kalkulierbare Steuern und Abschreibungen, so Peter und Martin Sagel, seien wichtigste Voraussetzung für eine gute wirtschaftliche Entwicklung.

Bei einem Betriebsrundgang waren die beiden Abgeordneten beeindruckt von den modernen Fertigungsmethoden und der breiten Produktpalette, mit der weltweit über 4000 Kunden beliefert werden.

Grosses Lob zollten die beiden CDU-Politiker auch der Ausbildungsinitiative des auf mehr als 600 Mitarbeiter angewachsenen Unternehmens, mit der jährlich 35 junge Menschen in 10 Lehrberufen ausgebildet werden. Besonders gewürdigt wurde, dass alle Auszubildenden nach dem Ende ihrer Lehrzeit in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden und sich die Vauth-Sagel Gruppe in der Weiterbildung und Qualifizierung ihrer Mitarbeiter sehr engagiert.

 

  • Artikel vom 25.05.2006
  • |
  • andere Artikel von 2006